Stephan Klement

Blog

Noch zwei Monate…

Lesezeit: 2 Minute(n)

Endphase.
Warten auf die Mixe.
Reinhören.
Nochmal überarbeiten.
Sacken lassen.
Nochmal neu einspielen.
Warten auf die Mixe.
Ein, zwei Nächte drüber schlafen.
Nochmal überarbeiten.
Telefonieren.
Konstruktive Nachrichten austauschen.
Reinhören.
Neu einspielen.
Sacken lassen…

So laufen die Tage momentan ab.
Zwischendurch bearbeite ich das Booklet, das Artwork des DigiFiles oder mache etwas völlig anderes. Zwei Stunden mit den Hunden raus. Lesen. Fotografieren. Familie.
Und doch dreht sich immer wieder alles ums Album.

Gerade habe ich noch gelesen, dass ich bei Melancholia vor ziemlich genau zwei Jahren zur gleichen Zeit die Druckfreigabe erteilt habe und nun stehe ich kurz vor der eigenen. Ich schätze, nach Veröffentlichung benötige ich Urlaub…

Nebenbei ist nun auch der Shop online, der mich einiges an Nerven gekostet hat. Eigentlich hätte ich dies am liebsten fremdvergeben. Aber irgendwie wollte ich auch wissen, ob ich sowas noch mal hinbekomme.
Und tatsächlich: der Shop funktioniert einwandfrei.

Family kann ab sofort in zwei Varianten bestellt werden:
zum einen als normale Version sowie als Supporter Package.
Das Supporter Package ermöglicht es mir, die Kosten, die das ganze Projekt mit sich bringt (Pressung, Druck, GEMA, Label) zu tragen und sorgt in Summe – bei der kleinen geplanten Auflage – dafür, dass weniger Plastik benötigt wird (deswegen habe ich mich für ein Digifile entschieden). Eine Produktion mit Jewel Case und als DigiPack kostet tatsächlich weitaus weniger als die umweltschonendere Variante. Pervers.
Zusätzlich habe ich mich dazu entschlossen, die Debüt CD auch optisch zu etwas besonderem werden zu lassen. Zum einen designe ich alles selbst, zum anderen wird es ein nettes Booklet geben sowie ein links und rechts aufklappbares DigiFile (Cover). Das ist es mir definitiv wert.

Was mich besonders freut ist die Tatsache, dass allein durch die Bekanntgabe auf Facebook einige CD vorbestellt wurden. Ich habe nicht damit gerechnet, dass es SO wird.
Setzt mich das unter Druck?
Hm…
Ich sag mal so: ich habe mittlerweile alle Lieder so oft eingespielt – ich könnte ein Bootleg dazu legen…

Was aber macht das Supporter Package interessant?
Ich werde kurz vor Veröffentlichung einen Abend live einspielen, quasi die ganze CD und zu den Liedern die Geschichten erzählen – als Video. Man muss sich das natürlich nicht ansehen. Aber wer – wie ich – immer noch hin und wieder gerne Konzerte sieht (auch kleine Zuhause) und die Geschichten zu den Songs und/oder dem Musiker hört, der wird sich aufgehoben fühlen.

Hier geht’s zu den Vorbestellungen:

Visit Us On FacebookVisit Us On InstagramVisit Us On YoutubeCheck Our Feed