Videos

…Im unaufhaltbaren Fortschritt der digitalen Fotografie kam es dann dazu, dass ich durch die technischen Möglichkeiten der Digitalkameras auch Videos aufnehmen konnte. Und wollte. Die ersten Ergebnisse sind nicht gerade sehenswert (man beachte das unten aufgeführte Video von Stefan Briel und mir – My Mind’s Eye: „Protect“. Aufgenommen ca. 2003/2004 mit einer Sony DSC-P9).
Dennoch: es macht mir einfach heute noch Bock, mir das Video anzusehen!

Von unten aufsteigend gibt’s chronologisch einige meiner Arbeiten zu sehen:

Norman KeilAbsolut OK
Gefilmt im Dolce in Bad Nauheim:

 

Outtakes vom „KLEINFEINDAHEIM“ Tourauftakt mit Norman Keil und Nils Hofmann in Brunsbüttel und Hamburg:

Diamond Ink Stop-Motion | Shooting Making-Of
Im Dezember 2015 haben Lena und ich die Fotos für Diamond Ink Tattoos Wetzlar geschossen und aus Spaß an der Freude eine Stop-Motion Sequenz dazu gebastelt:

 

Michael Diehl – „Catch The Spirit“
Irgendwo im nirgendwo unterwegs. Gebucht mit/als bandphotos.de
Hier gibt’s auch noch einen Song von Michael – „Blue Inside“ – aufgenommen mit einem Smartphone bei einem Sommerfest der Musikzentrale 2015.
Macht Spaß!

 

After Wedding Shooting | Stephan Klement & Torsten Amlung
Infos folgen… :-)

 

AUDI FIS SnowkKidz Imagefilm
Aufgenommen in der Snow World Züschen, Winterberg und Todtnauberg, Schwarzwald 2015

 

Tokenboy Plays Sting
Achim Kappeller. Gefilmt im Kloster Arnsberg in Lich.

 

SINEW – Seasons In The Abyss

 

Sinew – It’s A Sin
Aufgenommen wurde der Song bei Thilo im Desert Inn Studio.
Tatsächlich findet das Video in der Rock Hard Erwähnung. :-)

Campaign Like Clockwork – Run
Aufgenommen 2014 in den 42STUDIOS

 

Mandowar – Gods Of Folk
Aufgenommen in den heiligen Räumen der Grouse Lodge Studios, Westmeath, Irland
(…wo bereits Michael Jackson, R.E.M, Flogging Molly, Muse etc. ihre Alben eingespielt haben. Ich habe mich gefühlt wie ein kleines Kind… ^^)

 

Mandowar – Irish Days, Teil 2

 

Mandowar – Irish Days, Teil 1

 

Mandowar live bei der hr3@night Veranstaltung am 24.03.2012 im Frankfurter „Palais im Zoo“. Ich kann mich nicht beschweren – ich hatte den besten Platz..

 

Eine Hau-Ruck-Aktion, aufgenommen im „Irish Inn“ in Wetzlar für Rockt.TV. – Frankfurter Rundschau, 2011.

 

Einer meiner Instrumentalsongs, aufgenommen 2011 mit Hilfe einer guten Freundin (NIGGI!!!) und viel Geduld.

 

Das erste Wohnzimmervideo überhaupt: www.mandowar.de innerhalb von läppischen 6 Stunden mit vorangegangenem Fotoshooting. Was ne Arbeit…! Das Meiste davon war überflüssig und hätte weitaus schneller über die Bühne gehen können. Aber man übt und arbeitet sich vorwärts.

 

Die Mädels konnten sich den Spaß natürlich nicht nehmen lassen, die Jungs zu ver… covern. Das Ergebnis des Abends war schon wesentlich besser: 1 1/2 Stunden Aufnahme inkl. Auspacken und Aufbau des Equipements, Schminken, Umkleide, einpacken und weg. Der Stressfaktor bei drei hyperaktiven Frauen in meinem „Studio“ war da für mich wesentlich höher.

 

Stressfrei ging’s da eher auf’m Siegener Open Air ab: ich brauchte die Kamera quasi nur drauf halten. Alles easy.

 

Tja, und da war da noch Freund, ein Bier, der Song, die Idee, und einfach nur ein Samstagabend… (früher war’s Dienstag, heute ist’s Samstag. Bleibt in der Familie…) ;)

 

Hm… und das war der erste Versuch vor gefühlten Hundert Jahren. Der Spaß war allerdings enorm und die Aufnahme im Studio völlig okay.

Loading