#20SECHZEHN

POSTED IN Allgemein, Blog, Portfolio26. Mai 2017

Die Grillfeier, von der ich eigentlich immer gedacht habe, dass sie nie stattfinden wird, hat nun stattgefunden. Zeit, Revue passieren zu lassen…

Zwanzigsechzehn war in doppelter Hinsicht mein Jahr: gesundheitlich in der ersten Hälfte ziemlich fürn Arsch, ging ab der zweiten Hälfte richtig die Post ab. Wer mir ab und zu auf Facebook folgt, dem werde ich hier nicht viel Neues erzählen.
Mit Norman Keil und Band ging’s bei der nächsten Tour auf Sylt zur CD Release Party von #20SECHZEHN. Zum Opener der CD gibt’s auch ein kleines Danke-Video, betitelt nach der gleichnahmigen CD KLEINFEINDAHEIM (<-Amazon | YouTube->) https://youtu.be/-Zt16x8rkdU. Auf SYLT1 gibt’s (nach dem 11-Sekunden-Intro) noch ein nettes Video-Interview

Während im letzten Halbjahr 2016 noch etliche Studiojobs anfielen (u.a. Juno17, Tess Wiley, April Art, Mindreaper), läuft es dieses Jahr etwas ruhiger, was die reine Arbeit im Studio angeht. Dennoch bin ich nicht minder beschäftigt. Was durchaus auch daran liegt, dass Sylt zum Anfang eines neuen Lebensabschnittes wurde: ich habe geheiratet! (Kein Witz!)
Das Release-Wochenende war demnach mehr als grandios! Vor ein paar Wochen hat Norman mit Band in Rostock gespielt. Hier erzählt er live die Geschichte dazu, auf die ich bald noch intensiv zu sprechen kommen werde:



In  der Zwischenzeit haben Lara-Aileen Braunsberg und ich noch erfolgreich zusammengearbeitet, ich war aufm Full Metal Mountain unterwegs, hab in dem einen und anderen Graben fotografiert und betreibe mit meiner Frau zusammen Stadtlaut.

Es gibt einiges zu erzählen und die lauen Sommerabende laden wieder dazu ein. Jetzt geht’s – nach meinem ersten (Stief-)Vatertag erstmal auf die Hallig Langeness zu Kultur auf den Halligen. Ein bisschen quatschen, fotografieren und die Zeit mit meiner Frau genießen…

Loading